Oberbürgermeister*inen-Show des Stadtjugendrings Erfurt und BÄMM!

Oberbürgermeister*inen-Show des Stadtjugendrings Erfurt und BÄMM!
© Björn Schröter | Stadtjugendring Erfurt

Oberbürgermeister*innen-Show des Stadtjugendrings Erfurt und BÄMM!

Die Technik macht es möglich: die Diskussion der OB-Kandidat*innen wurde von der FREI-Fläche bei Radio FREI live (per stream) übertragen in verschiedene Jugendclubs und dort per Beamer „an die Wand geworfen“. Das war wirklich stark und sehr außergewöhnlich.

Die Diskussion war der Abschluss eines politischen Prozesses, den der Stadtjugendring mit den Kindern und Jugendlichen in Erfurt organisiert hat. Dabei sollte es vor allem um Wünsche, Ideen, Vorstellungen und Kritiken gehen, die Jugendliche an die Politik in Erfurt und die bzw. den zukünftigen OB richten. Diese Ideen und Fragen wurden gestern dann an uns gestellt und wir sollten Stellung nehmen. Eine Frage drehte sich um Flächen für legale Graffiti. Ich finde, es gibt in Erfurt noch zu wenige Flächen, um zu Sprayen. Denn Graffiti ist eine Kunst und ein Weg, sich auszudrücken. Als OB möchte ich die von uns Grünen schon mal ins Leben gerufene AG Graffiti wieder beleben. Dann kann es mehr Wände zum legalen Sprayen geben. Eine weitere Frage hat sich mit den Beteiligungsmöglichkeiten der Jugendlichen an Politik beschäftigt. Wir haben seit Kurzem das Kinder- und Jugendparlament. Das ist gut. Aber ich finde, bei Planungen von Spiel- und Bolzplätzen oder bei der Ausgestaltung von Jugendhäusern sollen Jugendliche zukünftig einbezogen und mit entscheiden können. Denn sie sind es, die die Einrichtungen anschließend nutzen. Ein Punkt zum Schluss war mir noch wichtig. Wir müssen den Jugendlichen besser erklären, wie der politische Prozess vor Ort läuft. Was macht der Stadtrat, was die Verwaltung, wie handeln Fraktionen, um was genau geht es? Erklären, wie Politik vor Ort geschieht. Deshalb habe ich auch von Beginn an angeboten, regelmäßig mit Jugendlichen vor Ort zu Demokratie und Politik in der Stadt zu diskutieren. Miteinander-Reden. Dazu stehe ich als grüner OB.

Ich grüße Euch herzlich und freue mich auf weitere Gespräche
Alexander Thumfart

Hier nochmal zum das komplette Video zum Nachschauen:

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen