Jahresversammlung Kleingärtner e.V.

Jahresversammlung Kleingärtner e.V.
© Peter Götz

Jahresversammlung der Stadtverbandes Erfurt der Kleingärtner e.V.

Jetzt kommt (endlich) die Sonne und es wird Frühling. Also ab in den Garten. Zuvor aber noch zur Jahresversammlung der Stadtverbandes Erfurt der Kleingärtner e.V. hat über 30.000 Kleingärtner (klasse) in knapp 9000 Parzellen (auf knapp 400 ha). Auch das macht die Stadt Grün. Sehr zurecht lautet das Motto des Stadtverbandes „Grün für alle“. Jawoll, kann ich da nur hinzu fügen. Kleingärten sind ein wichtiger Faktor bei der Dämpfung des Klimawandels und der Entschleunigung des Lebens. Deshalb habe ich in meinem Grußwort gesagt, dass die Kleingärtner*innen und die Grünen eigentlich natürliche Verbündete sind. Die Tätigkeit im Garten dient auch dem Wohl der Stadt. Deshalb helfe ich mit, dass der Kleingartenverband auf im Kontext der BUGA sichtbar und gestalterisch eingebunden wird. Das ist gerade in Erfurt – der Stadt des Gartenbaus – eigentlich unverzichtbar. Und wenn es uns gelingt, auch an Leonhart Fuchs zu erinnern, umso besser. Fuchs hat nämlich in den 20er Jahren des 16. Jahrhunderts an der Uni Erfurt studiert und 1543 das erste deutsche Kräuterbüchlein veröffentlicht. Garten – Kräuter – Kloster: auf dem Petersberg zur BUGA. Das wäre klasse. So viel Ehrenamt, wie die Vorstände der einzelnen Mitgliedsvereine aufbringen, muss auch sichtbar werden in der Stadt.

Beste Grüße
Alexander Thumfart

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen