Petersberg

Petersberg
© Lisa Bönsel

Zick Zack – Hickhack: Klare Haltung zum Petersberghang

Früher aufwachen, hätte der FDP nicht geschadet. Während wir Grüne im BUGA-Ausschuss und im Stadtrat vehement gegen den Zick-Zack-Weg auf den Petersberg argumentiert und gestimmt haben, war von der FDP nicht viel zu hören. Wir Grüne haben uns für eine Variante eingesetzt, die sehr viel schonender mit dem Hang umgeht und die vom Domplatz aus nicht sichtbar ist. Dadurch hätte man einen Aufstieg bekommen, der für mobilitäts-eingeschränkte Menschen passend gewesen wäre und den Hang nicht zerfurcht. Dieser Vorschlag wurde von der Mehrheit im Stadtrat abgelehnt – und er bekam auch außer den Freien Wählern keinerlei Unterstützung. Dabei wäre es eine Chance gewesen, den Zick-Zack-Weg zu verhindern. Schade.
Vorher schweigen und hinterher trommeln. Na ja, zielführende Politik ist das ja nicht.
Wie sieht das aus mit einem Pendelverkehr vom Domplatz zum Petersberg? Der Vorschlag von FFP wurde ausdrücklich von uns Grünen in der Stadtratssitzung mit aufgenommen. Er wurde dadurch „gerettet“ und als Auftrag an die Verwaltung gestellt. Wir kooperieren nämlich gerne mit anderen, wenn es um hilfreiche Dinge geht. Die EVAG prüft das nun. Wir werden sehen, ob das eine machbare Lösung ist. Dann werden wir wissen, ob die Kapazitäten ausreichen, ob es möglich ist, einen Gegenverkehr zu organisieren, ob zwei Züge durch das Kommandantenhaus passen, ob der Kassenbereich dann auf das Plateau oder ganz unten an den Domplatz verlegt werden muss, ob genug Platz für Fußgänger und „dotto-train“ ist, etc. ect.
Aber jetzt, nachdem die FDP die Abstimmung verschlafen hat, groß auf die Pauke hauen, ohne zu wissen, ob die Alternative wirklich sinnvoll und realisierbar ist, erscheint uns ebenso kurzsichtig. Weder Schlaf noch Lärm sind gute Berater für kluge Politik.
Weil wir Grüne uns von Beginn an für eine maßvolle und praktikable Lösung eingesetzt haben, bleibt unsere Hand natürlich auch weiterhin ausgestreckt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen