Weiterdenken

Weiterdenken

Klimawandel belastet die Gesundheit.

Deshalb brauchen wir Aufklärung, Hilfe und wohnortnahe Unterstützung für gefährdete Bevölkerungsgruppen, wie Seniorinnen und Senioren oder Kinder. Anpassung an Klimaextreme gelingt durch mehr Grün in der Stadt, an Fassaden, auf Dächern. Das kann und soll in Bebauungsplänen und der Stadtentwicklung festgehalten werden.

Die Erfurter Erholungsräume ausweiten.

Ich möchte den Zugang zu den Erfurter Badeseen erweitern. Erholung und die entspannte Begegnung mit meinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern gehören zu einem umfassenden Konzept eines nachhaltigen Lebens unbedingt dazu. Deshalb setze ich mich dafür ein, 222 neue Bänke in der Stadt aufzustellen.

Nachhaltig arbeitende Betriebe sind auch ein Wirtschaftsfaktor.

Über eine task force beim Oberbürgermeister soll europaweit für Ansiedlungen in Erfurt geworben werden.
Und weil wir lokal wie global denken, möchte ich unsere Städtepartnerschaften wieder beleben. Auch, weil wir dadurch lernen können.

Warum eigentlich nicht?

Ein Grüner als Stadtoberhaupt! Für ein weltoffenes, gerechtes und nachhaltiges Erfurt. Für eine Stadtpolitik, die den Klimawandel ernst nimmt und Vorsorge für die Zukunft trifft: sozial, ökonomisch, ökologisch und politisch. Für eine Kultur der Beteiligung, des Mit-Einander-Redens und Zuhörens. Mein Gesamtkonzept für unsere Stadt ist langfristig angelegt, herausfordernd, innovativ und demokratisch. Lasst uns für Erfurt etwas Neues beginnen und gemeinsam mehr Nachhaltigkeit wagen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen